Individuelle Beratung vom »Premier Aussie Specialist«

✆ +49 (0)911 3947 0781  info@australien-individuell.com

 
▶︎
Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto
Australien – individuell
  • Reisezeitraum: 24.07.- 23.08.
  • Reiseroute: Rotes Zentrum, Port Douglas, Cape York Turtle Rescue Camp, Lizard Island

Liebe Frau Hofmann,
Wir haben einen wundervollen Urlaub in Australien verbracht und möchten uns herzlich bei Ihnen für all Ihre Tipps und Bemühungen (auch noch während unserer Reise) bedanken.

Anbei ein bisschen Feedback:

Flüge:

Die Business-Class der Singapur Airlines ist wirklich vorzüglich, insbesondere die Strecke Frankfurt-Singapur-Frankfurt. Der Sitz lässt sich zu einem wunderbaren Bett umwandeln und auch das Unterhaltungsprogramm / Essensangebot ist exzellent. Die Strecke Singapur-Brisbane-Singapur hat eine einfachere Version der Business-Class, aber das wussten wir ja schon vorher.

Alice Springs Resort:

Dies ist ein Massenhotel, das auf Busreisende spezialisiert ist, aber trotzdem empfehlenswert, vor allem wenn man kein Auto zur Verfügung hat. Die Lage ist sehr zentral und unser Zimmer (Deluxe) war geräumig und sehr schön in Erdtönen gestaltet.

Ausflüge von Alice Springs:

Wir haben einen organisierten Ausflug in das Palm Valley gebucht, der uns äußerst gut gefallen hat. Der Desert Park ist unbedingt einen Besuch wert.

Kings Canyon Wilderness Resort:

Das war ein Supertipp von Ihnen. Wir haben uns ausgesprochen wohl gefühlt – wir wurden behandelt, als wären wir Freunde oder Familienmitglieder. Und die Wanderung um den Canyonrand war die schönste Wanderung in Australien und ein Highlight unseres Urlaubs. Ich bin froh, dass Sie uns überredet hatten, zum Kings Canyon zu fahren.

Longitude 131:

Die Lage ist wirklich spektakulär ist, und ich die Aussicht vom Zimmer auf Uluru wahrscheinlich nie vergessen werde. Die Zimmer sind auch exzellent (das Beste, das wir in Australien hatten) und wir hatten besonders Glück, da wir das letzte Bungalow (es handelt sich in keiner Weise um Zelte) in der Reihe hatten. Dies ist zu empfehlen, da dann keine anderen Gäste vorbeigehen, die leicht durch die komplette Glasfront hineinschauen können.

Mai Tai Resort:

Das Hotel sieht genauso aus wie auf der Webseite: alles im balinesischen Stil, idyllisch gelegen mit einem wunderschönen Ausblick zum Meer. Unbedingt zu empfehlen. Sehr freundliche Inhaber, die bei der Gestaltung der Tagesausflüge sehr behilflich sind.

Wir haben uns an Ihre Empfehlungen gehalten und waren am Cape Tribulation, Mossman Gorge und in den Atherton Tablelands und mit allen Ausflügen sehr zufrieden. In den Atherton Tablelands sind wir allerdings nicht sehr weit gekommen, da wir uns in die Mareema Wetlands verliebt hatten und an dieser ersten Station den gesamten Tag verbracht haben.

Turtle Rescue Camp:

Ein weiteres Highlight unseres Aufenthalts in Australien trotz der sehr simplen Unterkunft (winziges Zelt, Gemeinschaftsdusche, Gemeinschaftsplumpsklo), da wir nicht nur jeden Abend Schildkröten bei der Eierablage beobachtet haben (August scheint der Hauptmonat zu sein), sondern auch ein paar Schildkrötenbabies gerettet haben, die es nicht alleine aus dem Nest geschafft hatten.

Der Leiter des Camps ist sehr bemüht, einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Entgegen unserer Annahmen wurden wir nicht gebeten zu arbeiten. Dafür wurde ein interessantes Programm organisiert: Angeln, Bootsfahrt auf dem Fluss, Besuch von vier Aborigines-Damen, Besuch der Wetlands, Besuch des Bürgermeisters von Mapoon.

Hilton, Cairns:

Ein Superhotel: fantastisches Zimmer mit fantastischem Blick. Dort könnte man sicher auch länger bleiben und Ausflüge in das Hinterland unternehmen.

Lizard Island:

Dort haben wir unser Herz verloren: alles war ausgezeichnet. Und wir verstehen, warum Lizard Island in jüngster Zeit eine Auszeichnung für besonders freundliches Personal gewonnen hat. Das Personal dort ist bemüht für jeden einzelnen Gast genau die Aktivitäten zu finden, die diesem Gast am meisten Freude bereiten – ein sehr persönlicher Service (ganz im Gegenteil zu Longitude 131). Wir waren auch positiv überrascht, dass alle Getränke und fast alle Aktivitäten im Preis inklusive waren. Man konnte sich selbst ein (exquisites) Picknick an einen entlegenen Strand bringen lassen, damit man während einer Wanderung auf halbem Wege Picknick machen kann.

 

Insgesamt hat es uns so gut gefallen, dass wir in ein paar Jahren vielleicht in den Westen Australiens reisen wollen. Sobald es so weit ist, werden wir uns wieder an Sie wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Bettina Knauth und Athanassia Chrissanthaki