Individuelle Beratung vom »Premier Aussie Specialist«

✆ +49 (0)911 3947 0781  info@australien-individuell.com

▶︎
Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto
Australien – individuell

Für Ihre individuelle Australienreise haben wir hier die Attraktionen von Sydney und New South Wales mit den wichtigsten Informationen und Aktivitäten kurz beschrieben.

Mit unserem Bausteinsystem können wir Ihre Australienreise individuell gestalten.
Gerne können Sie über unser Formular Unverbindliche Australien Reiseanfrage ein individuelles Angebot anfragen.

  Sydney und New South Wales - Überblick und Höhepunkte

  • Sydney - eine der schönsten Hafenstädte der Welt 
  • Blue Mountains Nationalpark & Jenolan Caves (Tropfsteinhöhlen) - Weltkulturerbe seit 2000
  • Hunter Valley - eines der bedeutendsten Weinanbaugebiete von Australien 
  • South Coast, Central Coast und North Coast - 1400 km Küste mit kilometerlangen Stränden und wunderschönen Nationalparks, einschließlich der Central Eastern Regenwald Naturschutzgebiete - Weltkulturerbe seit 1987
  • Broken Hill - das Zentrums des Outbacks mit ausgezeichneten Kunstgalerien 
  • Mt. Kosciusko - Skigebiet im Winter (Juni bis Oktober) Sommersportaktivitäten in der restlichen Zeit
  • Lord Howe Island - ein oft vergessenes Paradies - Weltkulturerbe seit 1982

 

Harbourbridge Sydney, Australien
Harbourbridge Sydney, Australien

SYDNEY ist unbestreitbar eine der schönsten Hafenstädte der Welt und bietet etwas für jeden Geschmack. Spazieren Sie am Hafen entlang und entdecken Sie das weltberühmte Sydney Opera House, die Harbour Bridge die von den Einheimischen liebevoll Kleiderbügel (coathanger) genannt wird, die Rocks die Altstadt von Sydney, den direkt am Hafen gelegenen wunderschönen Botanischen Garten, den größten Chinesischen Garten außerhalb Chinas, den mit Aussicht auf den Hafen gelegenen Taronga Zoo, die ausgezeichnete Art Gallery of New South Wales, Homebush, der Standort der Olympischen Spiele 2000, das Aquarium, das Strandleben von Bondi, Coogee, Bronte oder Manly, viele Museen, Restaurants, Theater, ein aufregendes Nachtleben, und und und...

Aktivitäten: Hubschrauber-Rundflüge, Bridge Climb (Kletterung über die Harbour Bridge), Jet Boating, Segeln, Hafenrundfahrten, Fahrradtouren und Whale Watching (Walbeobachtungen Juni - Oktober). 

 

Die Blue Mountains sind nur ca. 2 Fahrstunden westlich von Sydney gelegen und kombinieren phantastische Bergwelten, hervorragende geografische Besonderheiten und wunderschöne Gärten.

Katoomba, das Touristenzentrum der Blue Mountains, ist Ausgangsort für einen Ausflug zu der Felsformation Three Sisters und für viele Wanderungen und Klettertouren. Genießen Sie wunderschöne Aussichten, Wanderungen durch Täler vorbei an Wasserfällen und wenn Sie Glück haben, sehen Sie einen Koala schlafend in einer Baumgabel sitzen oder das ein oder andere Känguru Ihren Weg kreuzen.

Das Gebiet um Lithgow bietet die Zig-Zag Railway (Zick-Zack) ein Muss für alle Dampflockfans, oder einen Besuch des Kanangra Boyd Nationalparks mit herrlichen Aussichten und Wandermöglichkeiten. In diesem Teil der Blue Mountains finden Sie auch die berühmten Jenolan Caves eine der schönsten Tropfsteinhöhlen sowie die Abercombie und Wombeyan Caves.

Aktivitäten: Klettern, Reiten, Canyoning, Wandern, Rafting, Mountainbiking

 

Das Hunter Valley, ist das älteste und eines der bedeutensten Weinanbaugebiete von Australien. Mehr als 80 Weinkellereien freuen sich über Besucher und laden zum Probieren ein. Käseliebhaber kommen auf Ihre Kosten, ebenso wie Liebhaber von Dips mit Olivenöl oder haben Sie Lust ein bisschen Schokolade zu naschen?

Neben hervorragenden Weinen bietet das Hunter Valley auch außergewöhnliche Unterkünfte, wie z.B. ein zum Bed & Breakfast umgebautes  fast 100 Jahre alte Kloster. Dies alles, umgeben von einer attraktiven Weinlandschaft, können Sie hier in einer erholsamen Atmosphäre genießen.

Aktivitäten: Heißluftballonfahrten, Kutschfahrten, Reiten, Golfen

 

Die 1400 km lange Küste von New South Wales erstreckt sich im Süden zur Grenze des Bundesstaates Viktoria (Cape Howe) und im Norden bis zur Grenze des Bundesstaates Queensland (Tweed Heads) und ist in drei Gebiete aufgeteilt:

Die South Coast, ist weniger touristisch erschlossen, aber durchaus dicht besiedelt und liegt südlich von Sydney während sich die Central Coast und North Coast nördlich von Sydney erstrecken. Eine Vielzahl kilometerlanger Strände laden Sie zu Aktivitäten wie surfen, baden, segeln, tauchen, schnorcheln, angeln oder einem romantischen Spaziergang ein. Wenn sie Glück haben können Sie Delfine, Pelikane, Seehunde, Meeresschildkröten, Wale (zwischen Juni und Oktober) und vieles mehr an australischer Fauna und Flora beobachten.

Die South Coast führt Sie durch viele reizvolle Ortschaften und wunderschöne Nationalparks, vorbei an Steilküsten, kilometerlangen Stränden oder kleinen Buchten die zu einem kurzen Sprung in den Pazifik einladen. Einige Höhepunkte sind der leicht zugängliche Minnamurra Regenwald, mit einem System von Holzstegen und Hängebrücken zu den gleichnamigen Wasserfällen, oder die Fitzroy Wasserfälle im Morton Nationalpark. Jervis Bay, mit einer ökologischen Vielfalt oder Montague Island bekannt für seinen Reichtum an einheimischer Tierwelt einschließlich Seehunde, Pinguine und andere Wasservögel sind attraktive Ziele. Ein besonderes Erlebnis ist eine Übernachtung in den Unterkünften früherer Leuchtturmwärter am Green Cape Leuchtturm im Ben Boyd Nationalpark. Ausgangspunkte für viele Ausflügen bilden die alte Walfängerstadt Eden, das für ausgezeichneten Käse bekannte Bega, das für Hausboottouren beliebte Batemans Bay und Jervis Bay, mit seinen in der Bucht lebenden Delfinen. Berry mit seinen Gärten, ausgezeichneten Kunstgalerien und Läden ist ein guter Tipp für geschmackvolle Mitbringsel.

Aktivitäten:, Delfin- Seelöwen, Pelikan- und Whale Watching (Walbeobachtungen), Hausboot-Touren, Wandern Golfen, Fischen, Hochseeangeln, Kanu- und Kajakausflüge, Fallschirmspringen, Surfen, Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Parasailing, Reiten

 

Byron Bay, Australien
Byron Bay, Australien

Newcastle, Forster, Port Macquarie, Coffs Harbour und Byron Bay sind einige der gut erschlossenen, größeren Orte an der Central und North Coast. Sie haben alle ihren eigenen Charme und sind hervorragende Ausgangspunkte für Ausflüge in die nahegelegenen Nationalparks Wollemi, Barrington Tops, Dorrigo, Mt. Warning, New England oder Border Ranges die alle gut zugänglich sind. Die darin befindlichen Regenwälder wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
 
Die Central Coast bietet unter anderem den Flusslauf des Hawkesbury River und die Bucht von Port Stephens mit einer 99-prozentigen Erfolgsgarantie bei Delfinsichtungen. Während die Seenlandschaften um Tuggerah, Myall und Lake Macquarie zu einer Segelparty oder einer Tour mit einem Hausboot einladen. 
 
Aktivitäten: Segeln, Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Strandspaziergänge, Kanu- und Kajakausflüge, Wandern, Fallschirmspringen, Surfen, Reiten, Delfin- und Whale Watching (Walbeobachtungen), Hausboot-Touren, Golfen, Fischen, Hochseeangeln, Parasailing.

 

Broken Hill liegt etwa 1150 km westlich von Sydney und ist bekannt als die Hauptstadt des Outbacks von New South Wales. Die Stadt entwickelte sich zur weltgrößten Silber-, Blei und Zinkmine und bei einem Erkundungsgang durch die Stadt und ihre Umgebung werden Sie viele Hinweise antreffen, die auf diese Geschichte deuten. Ferner finden Sie hier eine Vielzahl an hervorragenden Kunstgalerien, welche die Schönheit des Outbacks unter Beweis stellen. Der Menindee See und der Kinchega Nationalpark, deren Seenlandschaft mitten in der Wüstenlandschaft des Outback unerwartete Möglichkeiten für Wassersport eröffnen, befinden sich in etwa 100 km Entfernung.

Aktivitäten: Outbacktouren, Kunstgalerie- und Museumsbesuch (überdacht und im Freien), Minentour, Gelegenheit zur Mitfahrt mit dem Outback-Postboten, Kameltouren, Fischen, Bootstouren, Besuch des Royal Flying Doctor Service oder der School of the Air.

 

Das Skigebiet im Kosciusko Nationalpark rund um Thredbo und Jindabyne ist von seiner Weitläufigkeit her sicherlich mit keinem in Mitteleuropa oder Nordamerika zu vergleichen, bietet jedoch auch für jeden Skifahrer, Snowboarder oder Langläufer geeignete Abfahrten oder Loipen. Dieses Gebiet ist nicht nur im Winter (Juni bis Oktober) einen Besuch wert, auch die Sommermonate halten eine Fülle an Aktivitäten für Sie bereit. Zusätzlich können Sie im Januar einige geschützte Blumenarten bewundern, die nur noch hier vorkommen.

Sonstige Aktivitäten: Skifahren, Langlaufen, Mountainbiking, Wandern, Reiten, Schwimmen, Bootfahren, Tennis spielen, Bobfahren, Klettern, Fischen, Golfen

 

Lord Howe Island, Australien
Lord Howe Island, Australien

Lord Howe Island ist ein oft vergessenes Paradies, das ca. 700 km nordöstlich von Sydney liegt. Die Anzahl der jährlichen Besucher ist beschränkt und das allgemeine Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad, da keine Autos erlaubt sind. Auf der kleinen Insel gibt es viel zu unternehmen. In den Gewässern von Lord Howe Island finden Sie das südlichste Korallenriff dieser Erde, das Sie zum Tauchen, Schnorcheln und Schwimmen einlädt und falls Sie Lust auf eine schöne Wanderung haben, finden Sie auch dazu reichlich Gelegenheit.

Aktivitäten: Wandern, Golfen, Tauchen, Schnorcheln, Schwimmen, Hochseeangeln, Segeln, Rad fahren, Tennis spielen