Individuelle Beratung vom »Premier Aussie Specialist«

✆ +49 (0)911 3947 0781  info@australien-individuell.com

▶︎
Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto
Australien – individuell

Für Ihre individuelle Australienreise haben wir hier die Attraktionen des roten Zentrums mit den wichtigsten Informationen und Aktivitäten kurz beschrieben.

Mit unserem Bausteinsystem können wir Ihre Australienreise individuell gestalten.
Gerne können Sie über unser Formular Unverbindliche Australien Reiseanfrage ein individuelles Angebot anfragen.

Ayers Rock und das rote Zentrum - Überblick und Höhepunkte

 

Alice Springs selbst bietet einige interessante Sehenswürdigkeiten, ist aber hauptsächlich Ausgangspunkt für Touren zum Ayers Rock (Uluru), den Olgas (Kata Tjuta), zum Kings Canyon den West MacDonnell Nationalpark und in das Rainbow Valley.

 

In Alice Springs finden Sie den Hauptsitz des Royal Flying Doctor Service, der interessante Einblicke in die weiße Geschichte dieses Gebietes gibt, eine historische Telegrafenstation und die School of the Air. Das Arid Australian Reptile House beherbergt eine gute Sammlung an einheimischen Schlangen und Echsen und ist eine gute Gelegenheit sich über diese Tiere ausführlich zu informieren. Eine Heißluftballonfahrt wird Ihnen diese Region mit Ihrer Tierwelt im Licht der aufgehenden Sonne in einer unvergesslichen Art und Weise näher bringen.

 

Der Ayers Rock oder Uluru, wie er von den Aborigines genannt wird, liegt ca. 450 km südwestlich von Alice Springs und ist der weltgrößte Monolith (348 m hoch und 9 km Umfang). Er ist der Kernpunkt des roten Zentrums und nimmt im Laufe des Tages eine immer kräftiger werdende rote Färbung an. Dieser Monolith hat eine besondere Bedeutung für die Ureinwohner Australiens und wir möchten Sie bitten, bevor Sie sich für eine Besteigung entscheiden, sich erst über die Geschichte dieses Gebietes zu informieren. Eine ausgezeichnete Gelegenheit dazu bietet das hervorragende Uluru-Kata Tjuta-Kulturzentrum. Auf einer geführten Umwanderung mit einem Aboriginal Guide wird Ihnen die Bedeutung der verschiedenen jahrtausende alten Fels- und Höhlenzeichnungen genau erklärt.

 

50 Kilometer westlich kommen Sie zu den ebenso beeindruckenden Olgas oder Kata Tjuta (Aboriginalname). Die Olgas bestehen aus einer Ansammlung von riesigen Felsbrocken, die eine ähnliche Farbmusterung haben wie der Ayers Rock. Der höchste Punkt der Olgas ist auf einer Höhe von 546 Metern und eine Wanderung durch das Tal der Winde (Valley of the Winds) wird Ihnen die Einmaligkeit dieser imposanten Landschaft zeigen.

 

Eine weitere einmalige geografische Felsformation finden Sie im Kings Canyon, der im Watarrka Nationalpark liegt. Die anstrengende Wanderung zum oberen Rand des Canyons wird mit außergewöhnlichen Ausblicken auf die umgebende Landschaft belohnt.

 

Der West MacDonnell Nationalpark bietet spektakuläre Eindrücke mit eindrucksvollen Farbschauspielen. Einige der bekanntesten Stellen sind das Simpsons Gap, eine tiefrote Schlucht mit steil hochschießenden Felsen und Standley Chasm, eine normalerweise im Schatten liegende Schlucht, die für ca. eine Stunde zur Mittagszeit vom Sonnenlicht in ein glühendes Rot getaucht wird. Ellery Creek Bighole bietet Gelegenheit für ein angenehm kühles Erfrischungsbad und in der Serpentine Gorge müssen Sie erst durch einen kalten natürlichen Pool schwimmen, bevor Sie zum Anfang der eigentlichen Schlucht kommen, um mit hervorragenden Aussichtspunkten belohnt zu werden. Dieser Nationalpark ist ein ausgezeichnetes Wandergebiet mit einfachen bis schwierigeren Ein- bis Mehrtagestouren.